Auswahl ändern

Zeitpunkt

Uhrzeit

Kurstyp

Kategorien

Kursinfo

Kosten:
€ 90,- / pro Kurs
€ 20,- / Schnupperstunde

Zielgruppe:
Schwangere

Mind. Teilnehmeranzahl: 4

Max. Teilnehmeranzahl: 12

Termine:

  • Nummer: 150 9
    6 x Do 05.03.2020 - 16.04.2020
    14:00 - 15:00 Uhr
    (ausgenommen 09.04.)

    Ort: Kurszentrum, Bewegungsraum

    Leitung: Julia Schaffner MA ABGESAGT
  • Nummer: 150 10
    6 x Do 07.05.2020 - 25.06.2020
    14:00 - 15:00 Uhr
    (ausgenommen 21.05., 11.06.)

    Ort: Kurszentrum, Bewegungsraum

    Leitung: Julia Schaffner MA

BIS VORAUSSICHTLICH 13.04.20 ABGESAGT: Qi Gong in der Schwangerschaft

Kursbetrieb vorübergehend eingestellt!

 

Um das Ansteckungsrisiko und die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu reduzieren, haben wir uns entschieden, ab Freitag, 13.03.2020 alle Kurse des Kurszentrums am St. Josef Krankenhaus Wien abzusagen. Diese Regelung gilt für das gesamte Angebot, das unter www.sjk-wien.at/gz angeführt wird. Die Absage gilt vorerst bis inklusive 13.04.2020.

Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand und die Wiederaufnahme des Kursbetriebs auf der Startseite von www.sjk-wien.at/gz oder direkt in den Artikeln des jeweiligen Angebots.

Alle bereits angemeldeten Personen werden direkt von uns informiert.

 

In der chinesischen Wissenskultur ist Qi eine Kraft, die alle Lebewesen durchströmt. Qi Gong trägt dazu bei, das Qi im Körper aufzubauen, zu regulieren und (wieder) ins fließen zu bringen. Dies stärkt das allgemeine Wohlbefinden, die Abwehr- und Selbstheilungskraft und pflegt die
Gesundheit.
 

Der Kurs Hilft:

Leichte und sanfte Übungen machen den Körper beweglicher. Beschwerden die in der Schwangerschaft auftreten wie Muskelverspannungen, Nacken-, Rücken- und Wirbelsäulenprobleme oder auch Venenerkrankungen werden entgegengewirkt. Spannungen werden gelöst.

Stärkung des Beckenbodens und Entspannung des Kiefers. Dies ermöglicht ein leichteres Öffnen des Beckenbodens bei der Geburt. Becken und Geburtskanal werden elastischer, was hilft gröbere Geburtsverletzungen vorzubeugen.

Wir üben Bauchatmung und Wahrnehmung. Dies wirkt sich positiv auf die Durchblutung (des Beckenbodens) aus, bei der Geburt können die Wehen besser verarbeitet werden. Durch die konzentrierte Aufmerksamkeit wird das ungeborene Kind intensiver wahrgenommen.

Stimulation von Akupressurpunkten hilft bei unterschiedlichen Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Kopfweh, geschwollenen Beinen, Müdigkeit und Verdauungsproblemen.

Durch die Stärkung unserer Mitte lassen sich Gemütsschwankungen und Ängste, die in der Schwangerschaft auftreten, reduzieren. Gleichzeitig stützt dies die Gelassenheit und das Vertrauen.

Was wir im Kurs machen:

  • Wir verbinden Übungen in Bewegung (auch im Sitzen) und Vorstellung
  • Meditation / inneres Üben, mit der Anregung dies auch in den Alltag zu integrieren
  • Akupunktmassagen
  • Im Kurs soll es darum gehen, auf sich selbst zu hören und das Gespür für die eigenen Bedürfnisse zu stärken.

Zielgruppe:

  • Schwangere ab dem 1 Trimenon

Ähnliche Angebote: