Auswahl ändern

Zeitpunkt

Uhrzeit

Kurstyp

Kategorien

Informationsveranstaltung

Kosten:
€ 35,- / pro Kurs
€ 50,- / Paarpreis

Zielgruppe:
werdende Eltern; Eltern; Großeltern

Mind. Teilnehmeranzahl: 5

Max. Teilnehmeranzahl: 10

Termine:

Babyschlafen

Kursbetrieb vorübergehend bis 30.04.20 eingestellt!

(aktualisiert Di 07.04.20 - "Verlängerung Einstellung Kursbetrieb bis 30.04.20")

Um das Ansteckungsrisiko und die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu reduzieren, haben wir uns entschieden, alle Kurse des Kurszentrums am St. Josef Krankenhaus Wien mit Termin oder Beginn in April 2020 vorerst abzusagen. Diese Regelung gilt für das gesamte Angebot, das unter www.sjk-wien.at/gz angeführt wird.

Die Absage gilt vorerst bis inklusive 30.04.2020.

Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand und die Wiederaufnahme des Kursbetriebs auf der Startseite von www.sjk-wien.at/gz

Alle bereits angemeldeten Personen werden auch direkt von uns informiert.

 

Kaum ein anderes Thema beschäftigt Eltern in unserer Gesellschaft so viel wie der Schlaf des Babys. Aber woran liegt das? Zu einem Großteil ist das der Erwartungshaltung und der Realität zugrundeliegend, aber auch den Anforderungen unserer heutigen Zeit, die sich gefühlt oftmals schwer mit den Bedürfnissen der Babys vereinbaren lassen.

Die Schlafentwicklung zu verstehen kann wesentlich dazu beitragen einfühlsam, bindungs- und bedürfnisorientiert auf die Babys einzugehen und einen Weg für die ganze Familie zu finden, um die oft durchwachsenen Nächte gut und positiv zu meistern.

Zielgruppe:

  • werdende Eltern
  • Eltern
  • Großeltern


Im Vortrag sprechen wir über:

  • Der menschliche Schlaf
  • Die kindliche Schlafentwicklung
  • Die kindlichen Bedürfnisse
  • „Kinder brauchen uns auch nachts – Warum Schlaftrainings nicht empfehlenswert sind“
  • Eltern-Kind-Bindung
  • Schlafen und Stillen
  • SIDS – Sudden Infant Death Syndrom
  • Die Rolle des Vaters


Der Vortrag hilft:

  • einen Überblick über die physiologische Schlafentwicklung des Kindes zu bekommen
  • Babys Bedürfnisse zu verstehen
  • einen ganzheitlichen, bedürfnis- und bindungsorientierten Weg zu finden